b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#ee88ee;}
In meinem Leben läuft momentan alles recht gut, aber irgendwie mach ich mir immer irgendwelche Gedanken (was ja eigentlich ganz logisch is, ne?)...
Und anstatt alles in mich herein zu fressen, schreib ich meine Gedanken auf.

~~~~~~~~~~~

Der erste Gedanken am Morgen... gehört Dir
Die Gedanken während des Tages... gehören Dir
Der letzte Gedanken am Abend... gehört Dir
Dir gehören meine Gedanken von früh morgens bis spät abends...
Du machst mein Leben lebenswert, schön das es dich gibt!

6.11.06 A,S

>>Gedanken, die ich einfach mal los werden musste<<

~~~~~~~~~~

Jede Berührung von dir ist ein Hochgenuss
Jedes Wort von dir ist lebensnotwendig
Jedes Lächeln von dir ist mein Seelenheil
Jeder Augenblick mit dir ist das reine Glück

Bitte mach jeden Tag zu einem Hochgenuss, geprägt vom Seelenheil und Glück, denn du bist lebensnotwendig für mich!

6.11.06 A,S

>>Inspiriert von einem besonderen Menschen, den ich leider nicht persönlich kenne, doch immer wenn ich ihn sehe das Gefühl bekomme, als würd ich ihn schon mein Leben lang kennen.<<

~~~~~~~~~~

Die Sonne geht auf.
Ihre hellen Strahlen suchen sich einen Weg durch die Vorhänge. Einzelne Strahlen kitzeln mich sanft aus dem Schlaf.
Langsam öffne ich meine Augen, schliesse sie aber schnell wieder. Ich ertaste sanft eine Hand, die auf meinem Bauch ruht. Sie bewegt sich gleichmässig mit meinem Atem auf und ab.
Ich rutsche noch ein wenig an den schlafenden Körper der hinter mir liegt. Seine Arme dürcken mich etwas näher an sich, seine wundervoll starken Arme...
'Ich liebe dich', flüstert er mir leise ins Ohr
Ich schliesse meine Augen wieder und hoffe, dass dieser Moment nie enden wird...

6.11.06 A,S

>>Gedanken an jemanden, die mich zu dieser späten Stunde nicht schlafen lassen...<<

~~~~~~~~~~

Dein Lächeln...

am Muttertag

*~*~*~*~*

Mit keinem Wort könnte ich Dir sagen
Wie dankbar ich Dir bin
Stets hast Du Sorge für mich getragen
Nichts als Liebe nur im Sinn

Keine noch so schöne Rose zeigt,
wie sehr ich Deine Wärme spür,
Das Leuchten Deiner Augen bleibt,
mein Herz ist heut’ bei Dir

Drum wünsch’t ich dieser Muttertag
Er würde nie vergeh’n
Ach könnte ich nur jeden Tag
Dich glücklich lächeln seh’n

Autor: Unbekannt

~~~~~~~~~~

Mama, alles was ich bin verdanke ich dir



Vor 19 Jahren,
Hast du mich zur Welt gebracht,
an unzähligen Tagen,
hab ich dir Kummer und Sorgen gemacht.

Wie viele Stunde in der Nacht,
wenn ich krank und fiebrig war,
hast du an meinem Bette gewacht
und Heute bist du noch immer für mich da.

Nimmst Sorgen und Lasten von mir ab,
machst mir neuen Mut,
nimmst mich tröstend in den Arm
und hörst mir einfach nur zu.

Ich kann immer mit dir reden,
egal worum es auch geht,
denn du wirst mir mit Rat zur Seite stehen,
ganz egal was auch immer geschieht.

Du hast mich das Leben
Und die Liebe gelehrt,
würdest dein Leben für das Meine geben,
nur damit es mir gut ergeht.

Du gibst mir alles,
verwährst mir keinen Wunsch,
fängst mich wenn ich falle,
mein Dank ist dafür nicht genug.

Denn alles was ich bin,
alles was ich spür,
tief in mir drin,
verdanke ich alleine nur dir.

Autor: Unbekannt

~~~~~~~~~~

Ich bewundere dich

Ich bewundere dich,
dafür das du Liebe schenkst!
Ich bewundere dich,
dafür das du da bist!

Ich bewundere dich,
das du immer weiter kämpfst!
Ich bewundere dich,
das du soviel Kraft hast!

Ich bewundere dich,
das du weinen kannst!
Ich bewundere dich,
für deinen Mut!

Ich bewundere dich,
das du zu mir stehst!
Ich bin stolz,
das du meine Mama bist!

Autor: Unbekannt

~~~~~~~~~~
Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv My Friends Babies <3 Gedanken / Gedichte Links

Gratis bloggen bei
myblog.de